Wir denken mit beim Umweltschutz

Wir betrachtet den Umweltschutz nicht als „notwendiges Übel", sondern sehen uns in der Verantwortung, mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen sparsam und schonend umzugehen.

Dabei ist uns besonders wichtig, dass sich der Umweltschutz durch alle Unternehmensbereiche zieht. Wir sind nämlich der Ansicht, dass nur so eine nachhaltige Entwicklung zum Wohle aller Mitarbeiter, Kunden und Partner gelingen kann.

Deshalb sind wir ständig auf der Suche nach innovativen Lösungen, um Gefahrstoffe aus unseren Produkten zu entfernen oder wenigstens auf ein Minimum zu reduzieren, genauso wie die anfallenden Emissionen. Dafür steht uns modernste Filtertechnik zur Verfügung. Außerdem betreiben wir ein lückenloses und konsequentes Recyclingsystem zur Wiederverwertung von Metallaschen und –krätzen und verwenden nur recyclingfähige Verpackungen.

„Grün“ denken wir aber nicht erst seit kurzem – unsere umweltschonenden bleifreien Lote und Lotpasten produzieren wir bereits seit 20 Jahre. Besonders in der Elektroindustrie, aber auch in anderen Industriezweigen sind wir mit unseren umweltschonenden Konzepten sehr erfolgreich.

Gleiches gilt für das Recycling: Über unser bewährtes Rücknahmesystem für Abfälle aus NE-Metallen gewährleisten wir seit vielen Jahren, dass sich unsere Kunden auf ein fachgerechtes Recycling ihrer metallischen Produktionsabfälle in vollem Umfang verlassen können. Zusammen mit einem Entsorgungsfachbetrieb aus unserem Unternehmensverbund können nahezu sämtliche anfallenden Abfälle aus NE-Metall, wie zum Beispiel Krätzen, Aschen oder Späne fachgerecht wiederverwertet werden.

Zum Schutz unserer Mitarbeiter, Kunden und Endverbraucher sowie natürlich im Sinne einer sauberen Umwelt stellen wir hohe Ansprüche an uns und unsere Arbeit: Unsere speziellen Schmelztiegelbeschichtungen und Produktionsverfahren garantieren absolut hochreine Legierungen. Darüber hinaus unterliegen alle unsere Produkte einer hauseigenen labortechnischen Kontrolle. Mittels modernster Analysegeräte, wie zum Beispiel Emissionsspektrometern und IR-Spektrophotometern, überwachen wir den gesamten Produktionsablauf lückenlos. Unseren Kunden stehen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten gerne in Sachen Umweltschutz mit Rat und Tat zur Seite. So bieten wir unter anderem als weiteren Service die Überwachung ihrer Lötanlagen, mittels regelmäßiger Lötbadanalysen, an.

Um diese hohen Standards dauerhaft zu gewährleisten, haben wir uns daher die folgenden verpflichtenden Grundsätze zu Eigen gemacht:

  • Umweltschutz hat für die FELDER GMBH oberste Priorität, daher hat
  • die FELDER GMBH ein unternehmensweites Umweltmanagementsystem nach ISO 14001:2004 eingeführt.
  • Die FELDER GMBH verpflichtet sich zur Einhaltung aller relevanten Umweltgesetze und Rechtsvorschriften und sonstiger Vorgaben sowie
  • zur kontinuierlichen Verbesserung aller Umweltleistungen zur nachhaltigen Minimierung von Umweltauswirkungen durch eine systematische Überprüfung und Weiterentwicklung aller betrieblichen Abläufe.
  • Soweit technisch und wirtschaftlich umsetzbar, wird die FELDER GMBH alle Möglichkeiten nutzen, um bei der Herstellung und Entwicklung von Produkten, den Einsatz von umweltgefährdenden Stoffen auf ein Minimum zu reduzieren
  • Die FELDER GMBH wird ständig bemüht sein, einen effizienten Einsatz von natürlichen Ressourcen und Energie im Unternehmen zu verwirklichen.
  • Die FELDER GMBH verpflichtet sich und ihre Mitarbeiter zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt und den zur Verfügung stehenden Ressourcen.
  • Die FELDER GMBH wird sowohl die Zulieferer, als auch die auf dem Werksgelände tätigen Unternehmen auffordern, sich diesen Grundsätze zu verpflichten.
  • Die FELDER GMBH verpflichtet sich zu einem offenen Dialog mit den zuständigen Behörden und allen interessierten Kreisen.